Titel Monatsflyer Engelsjahr - Copyright: Christoph Grothe

Engelsjahr: Flyer mit September-Terminen

Stadtführungen, Kongresse & Vorträge

Pünktlich zur offiziellen Wiedereröffnung des Engels-Hauses geht das Programm des bis zu Engels‘ 201. Geburtstag am 28. November 2021 verlängerten Engelsjahres wieder in die Vollen: Um bei den zahlreichen Veranstaltungen rund um Engels einen besseren Überblick zu bekommen, erscheinen ab sofort Monatsflyer. Dass die verschiedenen Veranstaltungsformate im September so vielfältig sind wie Friedrich Engels selbst, zeigt ein Blick in den Flyer.

Neben diversen Stadtführungen (Zentrum für Stadtgeschichte und Industriekultur; Wuppertal Marketing; Arbeit und Leben Berg-Mark) mit verschiedenen Themenschwerpunkten rund um Friedrich Engels werden Vorträge (04.09. Engels‘ Schrift „Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen; 24.09. „Warum Engels nach Engelskirchen kam“; 30.09. „Engels, Capitalism and Entropy: the dialectic in the light of 21st century science“ von Paul Mason), Kongresse (29.09. – 01.10. „Die Lage der arbeitenden Klasse(n) in Europa – heute“) und Buchpräsentationen (03.09. „Der Tag, an dem ich Engels begegnete ...“) veranstaltet. Bei dem kostenfreien Urban Game „Klassenkampf – Wem gehört die Stadt?!“ der Stadtbibliothek Wuppertal handelt es sich um eine interaktive Straßenrallye unter freiem Himmel quer durch Wuppertal-Elberfeld, bei der verschiedene Missionen und Aufgaben entlang einer Straßenkarte erfüllt werden. Zudem gibt es weiterhin zahlreiche digitale Formate wie die Online-Lesung von Olaf Reitz aus dem „Manifest der kommunistischen Partei“, das Theaterstück „Ich kann des Nachts nicht schlafen vor lauter Ideen des Jahrhunderts - Eine Engelsmaschine“ als Video-on-Demand sowie die Filmprojekte „Arbeitswelten“ des Medienprojekts Wuppertal und „Engels 2.0“ – die verfilmte Revue des TiC-Theaters – auf digital.engels2020.de zu sehen. Auch die Friedrich-Engels-Hotline ist weiterhin unter der Rufnummer 0202/25 18 58 18 erreichbar: Bei der Revolutionsseelsorge können Anrufer ihre Sorgen, Ängste und Probleme mit Engels teilen.

Aktuell wird der September-Flyer an allen wichtigen Wuppertaler Anlaufstellen verteilt, unter anderem bei Wuppertal-Touristik, in den Rathäusern Barmen und Elberfeld, im Grünen Zoo sowie in den Bibliotheken. Der Faltflyer ist zudem bei den beteiligten Engelsjahr-Akteuren wie Von der Heydt-Museum, Bergische VHS und börse zu finden.

Das September-Programm gibt es auch online zum Download:
www.wuppertal.de/microsite/engels2020/medien/bindata/Engels2020_September-2021.pdf

Aktuelle Informationen zu allen Engels2020-Veranstaltungen gibt es online unter: www.engels2020.de

Top