Marx-Haus meets Engels-Haus

Museumskollegen aus Trier zu Gast in Wuppertal

Am 21. Juni 2021 besuchten die Museumskollegen des Karl-Marx-Haus im Rahmen einer Fortbildung das Engels-Haus. Nach einer Führung durch den Engelsgarten, führte Dr. Lars Bluma, Direktor des Museums Industriekultur Wuppertal, die Besucher aus Trier durch die neue Dauerausstellung des am 11. September 2022 wiedereröffneten Engels-Hauses. Die Besuchergruppe zeigte sich beeindruckt von der Ausstellung und dem modernen Ausstellungskonzept.

Mit dem neuen Leiter des Marx-Hauses, Dr Jürgen Schmidt (3. v.l.), und der Leiterin des Archivs der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung, Dr. Anja Kruke (2. v.r.), wurde eine vertiefende Kooperation zwischen den beiden Häusern vereinbart. Für Dr. Anja Kruke ist Wuppertal und das Engels-Haus kein unbekannter Ort. Im Rahmen des Engelsjahres war sie schon Mitglied des wissenschaftlichen Beirats zur Engels Sonderausstellung „Friedrich Engels – Ein Gespenst geht um in Europa“, die vom 15. Mai bis zum 20. September 2020 in der Wuppertaler Kunsthalle Barmen stattfand. Wir, das Museum Industriekultur Wuppertal, freuen uns auf eine gute und fruchtbare  Zusammenarbeit.

Weitere Infos zum Karl-Marx-Haus: https://www.fes.de/museum-karl-marx-haus/

Zur Liste aller News

Top